Zahnversiegelung – eine Kunststoffschicht zum Schutz vor Erkrankungen

Die Zahnversieglung ist ein Prozess in der Zahnmedizin, welcher vor allem bei Kindern und Jugendlichen durchgeführt wird, um die bleibenden Zähne zu schützen und dauerhaft zu erhalten. Doch auch Erwachsene können von dieser Art der Behandlung profitieren, wenn bei ihnen bereits öfter, trotz guter Zahnpflege Karies aufgetreten ist. 

Daher lohnt es sich, diese Behandlung bei seinem Zahnarzt zu erfragen, um die Gesundheit der Zähne zu erhalten.

So wird eine Zahnversiegelung durchgeführt

Bei der Zahnversiegelung werden die zu versiegelnden Zähne zunächst trocken gelegt und im Anschluss gründlich gereinigt zu werden. Dabei wird auch geprüft, ob die Zähne an einer beginnenden Karies erkrankt sind. Ist der Zahn gesund, so wird eine dünne Kunststoffschicht auf den Zahn gegeben, welche den Zahn vor weiteren Erkrankungen schützt. Dies ist vor allem für Kinder und Jugendliche sinnvoll, die genetisch bedingt unter schlechten Zähnen leiden, denn das Versiegeln ermöglicht es die natürlichen Zähne deutlich länger zu behalten, als dies der Fall wäre, wenn keine Versieglung der Zähne stattfindet. Besonders häufig werden dabei die Backenzähne versiegelt, da diese durch die Fissuren auf der Zahnoberfläche häufig sehr anfällig für Karies sind. Mit der Versieglung wird das Risiko, eine gute Mundhygiene vorausgesetzt, um bis zu 90 Prozent gesenkt, was gerade für Menschen, die genetisch bedingt unter schlechten Zähnen leiden ein großer Erfolg ist.

Auch nach einer Zahnversiegelung müssen die Zähne gepflegt werden

Ist die Zahnversiegelung erfolgt, so bedeutet dies nicht, dass die versiegelten Zähne nun völlig immun gegen Bakterien sind. Aus diesem Grund gilt auch mit Versieglung, dass eine gründliche und regelmäßige Mundhygiene, sowie regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt Pflicht sind. Dennoch ist die Zahnversieglung eine Behandlung, die für viele Menschen sehr empfehlenswert ist und daher auch oft zur Verwendung kommt. Denn ein Patient, der sich die Zähne frühzeitig versiegeln lässt wird seltener eine Krone benötigen und kann seine natürlichen Zähne deutlich länger nutzen.

Ob eine Zahnversieglung wirklich Sinn macht, kommt immer auf den Patienten an. Hat dieser eine gute Mundhygiene, ist jedoch genetisch dazu veranlagt schneller an Karies zu erkranken, so ist die Versieglung in jedem Fall eine gute Lösung, um den gesunden Zahn dauerhaft zu erhalten. Wer frühzeitig eine Zahnversieglung durchführen lässt, der kann seine natürlichen Zähne oft deutlich länger nutzen, als es ohne die Behandlung der Fall gewesen wäre.

Autorin: Pelin

Zahnästhetik – Schon von Veneers gehört? Gerade Zähne & perfektes Lachen

Veneers – natürlich und harmonisch schön gestaltet, handgemacht und vom Experten. Unsere Patienten haben beste Erfahrungen mit Veneers gemacht. Werden Veneers erst mal mit dem Zahn verklebt, entsteht eine äußerst stabile und dauerhaft haltbare Verbindung. Dank der hochwertigen und individuellen Herstellung jedes einzelnen Veneers halten sie 15 Jahre und länger. Fragen? Lesen Sie mehr über Smile Design. Hier finden Sie alles über Veneers.


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular