Zahnstein – Entfernung durch den Zahnarzt

Fast jeder Mensch kennt das raue Gefühl auf den Zähnen, welches auch nach dem Zähneputzen nicht verschwindet. Der Grund dafür ist in der Regel Zahnstein. Dieser entsteht durch ein aushärten des Plaques unter bestimmten Bedingungen. Ist Zahnstein erst einmal entstanden, kann dieser mit einer Zahnbürste oder Munddusche aufgrund des Härtegrades niemals vollständig entfernt werden. Für den Zahnarzt ist dies jedoch kein Problem, so dass Zahnstein oft bereits nach einer Behandlung kein Thema mehr ist.

Ursachen für das Enstehen von nicht zu entfernendem Zahnstein

Bei Zahnstein handelt es sich um Plaque, welche nicht entfernt wurde. Oft genügen bereits wenige Tage, um einen ausgehärteten Zahnstein entstehen zu lassen. Dieser haftet so fest am Zahn, dass eine Zahnbürste nicht in der Lage ist diesen zu entfernen. Da gilt sowohl für Handzahnbürsten als auch elektrischen Varianten, welche sich oftmals mehrere tausendmal pro Minute drehen. Verantwortlich für die Bildung sind in erster Linie im Speichel befindliche Bakterien, welche den Plaque noch fester an die Zahnoberfläche binden und dort langsam aushärten lassen. Bevorzugt entsteht Zahnstein zuerst an schwer erreichbaren Zahnstellen sowie den Zahnzwischenräumen sehr dicht zusammenstehender Zähne. Verstärkt wird dieser Effekt noch wenn in dieser Zeit vermehrt Lebensmittel mit Zucker zu sich genommen werden. Die klebenden Bestandteile werden bevorzugt von den im Mund lebenden Bakterien genutzt, um Plaque und später Zahnstein noch schneller bilden zu können. Ein weiterer Faktor für eine beschleunigte Zahnsteinbildung ist das Vorhandensein von Karies oder anderen Zahnproblemen. Oft scheuen sich die Betroffenen bereits schmerzende Stellen oder auch Zahnfleisch, welches zu Blutungen neigt gründlich zu putzen. Diese Bereiche im Mund sind dann noch empfindlicher für die Bildung von Zahnstein. Zahnstein stellt zudem für viele Menschen auch einen optischen Makel dar. Während bei den meisten Menschen Zahnstein eine helle oder leicht gelbliche Farbe besitzt, nimmt bei starken Rauchern der Zahnstein gerne eine braune Farbe an. Diese wirkt als ob die Zähne bereits beginnen zu faulen, was natürlich nur selten dazu einlädt seinen Mund zu einem Lachen zu formen. Hier haben Personen, die sich für ihren Zahnstein schämen schnell einen unverdienten Ruf als Miesepeter an sich haften.


 

Kontakt und Beratungstermine

Schon gewusst? 100% Weiterempfehlung und Gesamtnote: 1,0 auf jameda! Deutschlands größte Arztempfehlung. Mit über 32 Empfehlungen zur Behandlung, Aufklärung, Vertrauensverhältnis, genommene Zeit und Freundlichkeit. MYVeneers - Dr. Tuna & Dr. Baysal, Ihre Experten für Veneers und schöne Zähne.

Erste Fragen & Terminvereinbarung +49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular

 

Methoden zur restlosen Entfernung von Zahnstein beim Zahnarzt

Ist erst einmal deutlich sichtbarer Zahnstein vorhanden ist auch mit einer sehr gründlichen Zahnreinigung nur wenig auszurichten. Dauerhafte Befreiung vom Zahnstein kann nur ein Zahnarzt gewähren. Dies ist besonders dann dringend zu empfehlen, wenn der Zahnstein auch weitere Probleme im Mundraum wie etwa Mundgeruch verursacht. Eine Entfernung von Zahnstein beim Zahnarzt kann entweder ganz klassisch mit Küretten oder auch modern per Ultraschall entfernt werden. Bei letzterer Variante wird der Zahnstein durch sanfte Vibrationen gelöst und mit der Hilfe von Wasser abgespült. Zusätzlich kann nach der Zahnsteinentfernung eine Politur der Zahnoberfläche in Anspruch genommen werden. Dies macht es Plaque wesentlich schwerer sich dauerhaft auf den Zähnen abzusetzen und erleichtert so das gründliche Putzen der Zähne. Auch hierfür hat der Zahnarzt wichtige Tipps parat, um in Zukunft außerhalb der professionellen Zahnreinigung zweimal pro Jahr keine weitere Behandlung zu benötigen. Dieser kann zudem Ratschläge geben, wie sich die Patienten in den ersten Tagen nach der Zahnsteinentfernung verhalten sollten. Bei einem fortgeschrittenen Zahnstein kann es vorkommen, dass die Patienten das Gefühl haben, dass sich ihre Zähne gelockert hätten. Das geschieht weil die Zähne durch den Zahnstein in einer bestimmten Position gehalten wurden. Ist diese nicht mehr vorhanden benötigt das Zahnfleisch einige Tage, um sich wieder dichter um den Zahn zu legen. Zudem verspüren die Patienten ein erhöhtes Schmerzempfinden am Zahn, welches etwa durch heiße oder kalte Speisen verursacht wird. Auch diese Nebenwirkung gibt sich von selbst, sobald sich der Zahn daran gewöhnt hat, dass die schützende Schicht des Zahnsteins nicht mehr vorhanden ist.

Zahnstein ist sowohl ein medizinisches als auch ein optisches Problem. Die Entfernung sollte dagegen nicht auf die lange Bank geschoben werden, um unangenehmen Begleiterscheinungen vorzubeugen. Neue Methoden wie das Entfernen von Zahnstein mit Hilfe von Ultraschallwellen macht es zudem sehr leicht auch fortgeschrittenen Zahnstein zu entfernen und beim Öffnen des Mundes nie wieder Nervosität oder Scham zu empfinden.

Zahnästhetik – Schon von Veneers gehört? Gerade Zähne & perfektes Lachen

Veneers – natürlich und harmonisch schön gestaltet, handgemacht und vom Experten. Unsere Patienten haben beste Erfahrungen mit Veneers gemacht. Werden Veneers erst mal mit dem Zahn verklebt, entsteht eine äußerst stabile und dauerhaft haltbare Verbindung. Dank der hochwertigen und individuellen Herstellung jedes einzelnen Veneers halten sie 15 Jahre und länger. Fragen? Lesen Sie mehr über Smile Design. Hier finden Sie alles über Veneers. Kommen Sie aus Berlin, Hamburg, Frankfurt oder Dortmund? Wir planen gerne die Reise nach Köln für Sie und helfen Ihnen bei jedem Schritt, der Sie zu Ihrem eigenen Hollywood Lächeln führt! Wohnen Sie in Düsseldorf oder Koblenz? Dann sind Sie nicht weit von unserer Praxis entfernt – und damit nicht weit von der Erfüllung Ihres Wunsches nach weißen, geraden Zähnen!


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular