Zahnpasta – Mit den richtigen Inhaltsstoffen zu sauberen Zähnen und frischem Atem

Für die Reinigung der Zähne und frischen Atem unerlässlich ist Zahnpasta. Dabei gibt es heute sehr viele unterschiedliche Arten von Zahnpasta auf dem Markt und was den Geschmack der Zahnpasta betrifft, so gibt es sogar je nach dem in welchem Land man sich befindet Unterschiede. Die drei wichtigsten Inhaltsstoffe sind jedoch in jeder Zahnpasta zu finden und sorgen dafür, dass eine gründliche Zahnreinigung erfolgen kann.

Drei Stoffe, die in  jeder Zahnpasta enthalten sind

Zunächst lässt sich in fast jeder Zahnpasta Fluorid finden, dabei handelt es sich um einen Stoff der natürlich ist und bewirkt, dass der Zahnschmelz nicht so leicht angegriffen werden kann. Dies ist vor allem wichtig für Menschen, die gerne säurehaltige Lebensmittel und Getränke zu sich nehmen, damit diese den Zahnschmelz nicht dauerhaft schädigen können. Des Weiteren ist jede Zahnpasta mit Abrasiven versetzt. Dabei handelt es sich um kleine Teilchen, welche eine schmirgelnde Wirkung haben und damit dafür sorgen, dass alle Belege gründlich entfernt werden. Letztlich sind in jeder Zahnpasta noch Stoffe enthalten, die dafür sorgen, dass das Produkt gut schäumt. Dies ist wichtig, damit alle Essensreste gut entfernt werden und nicht in der Mundhöhle zurückbleiben. Die genaue Zusammensetzung ist dabei von der Art der Zahnpasta abhängig und sollte gerade was die Abravise betrifft nicht in zu hohen Dosen für die tägliche Reinigung der Zähne verwendet werden, da dies auf Dauer schädigend wirken kann. Etwa drei Mal pro Woche ist die Anwendung jedoch für Menschen, die rauchen, viel Kaffee oder Tee trinken jedoch bedenkenlos möglich.

Weitere Zusatzstoffe richten sich je nach Verwendungszweck

Ob man empfindliches Zahnfleisch hat, die Zähne weiß halten will oder Raucher ist und daher zu Verfärbungen der Zähne neigt, es gibt heutzutage für jede Personengruppe die richtige Zahnpasta. Dabei sollte man jedoch vor der dauerhaften Anwendung immer mit seinem Zahnarzt abklären, ob eine spezielle Zahnpasta wirklich für die tägliche Anwendung geeignet ist, damit den Zähnen nicht unbeabsichtigt Schaden zugefügt wird. Gerade aufhellende Zahnpasten sollten nicht für jede Zahnreinigung verwendet werden und auch eine Raucherzahnpasta ist eher für den gelegentlichen Gebrauch gedacht. Was den Geschmack der Zahnpasta betrifft, so ist die Auswahl in der Regel auf den beliebten, frischen Mintgeschmack, sowie den Kräutergeschmack beschränkt. Wer sich ein wenig Abwechslung wünscht, kann jedoch auch Zahnpasta aus den USA erwerben, wo Zimtgeschmack sehr beliebt ist. Grundsätzlich ist der Geschmack der Zahnpasta vor allem dafür da, für einen frischen Atem zu sorgen, jedoch sollen die Kräuter in einigen Zahnpasten auch eine entzündungshemmende Wirkung haben und so dem Zahnfleisch zuträglich sein.

Welche Zahnpasta für die eigenen Zähne am besten ist, lässt sich oft schon bei der Anwendung und dem Mundgefühl nach der Nutzung feststellen. Wer sich jedoch unsicher ist, ob die Zahnpasta die er benutzt wirklich gut für seine Zähne ist, der sollte immer einen Experten zu Rate ziehen und sich so darüber informieren, welche Zahnpasta für die Zähne und das Zahnfleisch wirklich am besten geeignet ist. Denn nur so kann sicher gegangen werden, dass die tägliche Zahnreinigung wirklich effektiv ist und den Zähnen keinen Schaden zufügt.

Autorin: Pelin


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular