Wurzelbehandlung – Die eigenen, natürlichen Zähne durch den Zahnarzt retten lassen

Wenn sich Zahnbeläge bilden, welche nicht durch gründliches Zähneputzen entfernt werden, kann sich Karies bilden. Dies kann nicht nur zu Löchern im Zahn führen, sodass eine Füllung notwendig wird, die Bakterien können auch ins Innere des Zahns vordringen, was zu einer Wurzelentzündung führen kann. Dies ist nicht nur mit zum Teil starken Schmerzen verbunden, es wird in solchen Fällen auch notwendig das entzündete Gewebe abzutragen, was in Form einer Wurzelbehandlung geschieht.

Eine Wurzelbehandlung rettet den natürlichen Zahn

Obwohl alleine der Begriff Wurzelbehandlung für viele Menschen negativ belastet ist, handelt es sich dabei um eine Behandlung, die einen sehr positiven Effekt hat, denn sie erhält den natürlichen Zahn und sorgt so dafür, dass kein Implantat oder eine Krone gesetzt werden muss, da der Zahn ohne entsprechende Behandlung oft abstirbt oder die Entzündung so stark voranschreitet, dass der Zahn gezogen werden muss. Wichtig ist auch, dass man sich klarmacht, dass eine unbehandelte Wurzelentzündung im schlimmsten Fall nicht nur den Verlust des Zahnes herbeiführt, sondern auch Organe wie das Herz oder das Gehirn, sowie den Kieferknochen schädigen kann. Daher sollte man nicht vor einer Wurzelbehandlung zurückschrecken, da diese in der Regel eine deutlich aufwendigere Behandlung verhindert. Während der Behandlung selbst wird das entzündete Gewebe abgetragen, der Zahnkanal gereinigt und nach erfolgreicher Behandlung wieder aufgefüllt. Dabei wird selbstverständlich zunächst eine örtliche Betäubung gesetzt, sodass der Patient keinerlei Schmerzen verspürt. Da es sich hier um eine sehr feine und präzise Arbeit handelt, nimmt die Behandlung selbst einige Zeit in Anspruch, wobei zwischen der eigentlichen Wurzelbehandlung und der Füllung oft eine kleine Pause eingelegt wird, um ein Röntgenbild anzufertigen, sodass die benötigte Füllung genau angefertigt werden kann.

Auch bevor eine Krone gesetzt wird erfolgt oft eine Wurzelbehandlung

Obwohl alleine der Begriff Wurzelbehandlung für viele Menschen negativ belastet ist, handelt es sich dabei um eine Behandlung, die einen sehr positiven Effekt hat, denn sie erhält den natürlichen Zahn und sorgt so dafür, dass kein Implantat oder eine Krone gesetzt werden muss, da der Zahn ohne entsprechende Behandlung oft abstirbt oder die Entzündung so stark voranschreitet, dass der Zahn gezogen werden muss. Wichtig ist auch, dass man sich klarmacht, dass eine unbehandelte Wurzelentzündung im schlimmsten Fall nicht nur den Verlust des Zahnes herbeiführt, sondern auch Organe wie das Herz oder das Gehirn, sowie den Kieferknochen schädigen kann. Daher sollte man nicht vor einer Wurzelbehandlung zurückschrecken, da diese in der Regel eine deutlich aufwendigere Behandlung verhindert. Während der Behandlung selbst wird das entzündete Gewebe abgetragen, der Zahnkanal gereinigt und nach erfolgreicher Behandlung wieder aufgefüllt. Dabei wird selbstverständlich zunächst eine örtliche Betäubung gesetzt, sodass der Patient keinerlei Schmerzen verspürt. Da es sich hier um eine sehr feine und präzise Arbeit handelt, nimmt die Behandlung selbst einige Zeit in Anspruch, wobei zwischen der eigentlichen Wurzelbehandlung und der Füllung oft eine kleine Pause eingelegt wird, um ein Röntgenbild anzufertigen, sodass die benötigte Füllung genau angefertigt werden kann.

Auch wenn eine Wurzelbehandlung von vielen Menschen als unangenehm beschrieben wird, handelt es sich hierbei um eine Behandlung mit sehr großem Nutzen für den Patienten. Denn der Erhalt der natürlichen Zähne ist immer das oberste Ziel aller Experten. Denn nicht nur bietet dies den höchsten Komfort für den Patienten, auch aus ästhetischen Gründen ist es immer vorzuziehen den natürlichen Zahn zu erhalten, anstatt sich für einen Zahnersatz zu entscheiden und somit einen natürlichen Zahn zu verlieren.


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular