Schmerzempfindliche Zähne – Hilfe gegen Schmerzen

Der Sommer ist auch in Deutschland angekommen. Es ist warm und Sie verspüren Lust auf ein kühles, erfrischendes Eis. Doch dann stellen sich Ihre Zähne zwischen Sie und den Eisgenuss. Schon der kleinste Kontakt mit Kaltem – gleiches gilt auch für Heißes, Süßes oder Saures- bereitet Ihnen Schmerzen. Jeder Zehnte leidet an überempfindlichen Zähnen. Ein Besuch beim Zahnarzt schafft Klarheit. „In 90 Prozent der Fälle kommt die Überempfindlichkeit von freiliegenden Zahnhälsen“, erläutert Professor Roland Frankenberger, Direktor der Abteilung für Zahnerhaltungskunde am Medizinischen Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Philipps-Universität Marburg.
Wenn die Ursache für die freiliegenden Zahnhälse eine Parodontitserkrankung ist, wird die Behandlung der Parodontits eingeleitet. Liegt allerdings keine Parodontits vor, können wir direkt mit der Desensibilisierung beginnen, um auch Ihnen den Spaß an Eis zu ermöglichen.

Möglichkeiten der Zahn-Desensibilisierung

Für die Desensibilisierung bieten sich verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und Substanzen an. Zunächst einmal hilft oft ein fluorhaltiger Schutzlack, den wir auf Ihre Zähne auftragen. Auch Kleber, sogenannte „Bondings“, die gewöhnlich zur Befestigung von Zahnfüllungen verwendet werden, haben sich bei der Desensibilisierung bewährt, so Frankenberger. Diese werden auf den Zahnhals aufgetragen und versiegeln die empfindliche Oberfläche und die offenliegenden Dentinkanälchen. Ist die Schädigung der Zahnhälse bereits weit fortgeschritten, helfen oft nur noch Füllungen. Als Alternative zu den chemischen Präparaten bietet sich eine Laser-Behandlung an. Hierbei wird das Zahnbein durch die Laserstrahlung aufgeweicht, sodass die kleinen Dentinkanälchen im Zahnhals zu geschmolzen werden. Eine etwas günstigere Alternative sind spezielle Zahnpasten mit desensibilisierenden Inhaltsstoffen wie Kaliumchlorid, Natriumfluorid, Strontiumchlorid oder Zinnfluorid.

Autorin: Pelin


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular