Wiki: Zahnarzt – Vertrauen & schöne Zähne

Was versteht man unter Zahnprophylaxe?

Das Wort Prophylaxe stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „die Vorbeugung“. Wie heißt es doch so schön: Vorbeugen ist besser als heilen. Wer regelmäßig zur Prophylaxe bei seinem Zahnarzt erscheint, wird später keine Probleme mit seinen Beißerchen haben. Hören wir das nicht oft? Ja! Aber dieser Satz hat auch Hand und Fuß! Wer seine Zähne ein Leben lang behalten möchte, sollte an dieser Stelle nicht die Augen verschließen. Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Ebenen der Prävention.

Was macht mein Zahnarzt, wenn mir ein Zahn abgebrochen ist?

Sei es beim Sport oder Essen von Knusprigem und auch bei Kindern ist es keine Seltenheit, dass sich plötzlich ein Stück vom Zahn verabschiedet. Vielen Menschen ist es schon einmal passiert: Ein Zahn ist abgebrochen. Als aller erstes ist es wichtig, das Bruchstück aufzubewahren, sofern es auffindbar ist. Denn das Bruchstück lässt sich in den meisten Fällen wieder befestigen. Mit dem Bruchstück sollte direkt der Zahnarzt aufgesucht werden. Erfahren Sie mehr zum Vorgehen, was zu tun ist, wenn ihr Zahn abgebrochen ist.

Was versteht man unter einer professionellen Zahnaufhellung?

Eine professionelle Zahnaufhellung nennt man auch Bleaching. Beim Bleaching handelt es sich um eine Methode, bei der eine chemische Substanz, das sogenannte Karbamidperoxid, verwendet wird. Es setzt sich zusammen aus Karbamid und Wasserstoffperoxid (H2O2), wie es u. a. zum Blondieren von Haaren als auch zur Wunddesinfektion verwendet wird. Das Karbamidperoxid setzt bei Erwärmung das H2O2 frei, welches die Farbstoffe im Zahnschmelz, die durch Kaffee, Tee, Rotwein oder ähnliches bedingt sind, entfärbt. Erfahren Sie mehr zum Bleaching!

Was ist ein Homebleaching?

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Zahnaufhellungen stetig gestiegen. Neben dem professionellen Bleaching durch den Zahnarzt werden die frei im Handel erhältlichen Produkte immer wichtiger. Die Rede ist vom Homebleaching. Es handelt sich um eine Aufhellungsmethode, die sich von zu Hause anwenden lässt. Hierzu werden von den Dres. Tuna & Baysal individuelle Schienen angefertigt. Lesen Sie mehr zum Homebleaching

Müssen Milchzähne behandelt werden?

Man könnte denken, dass Milchzähne sowieso ausfallen und daher keiner speziellen Beachtung und Pflege bedürfen. Es ist jedoch sehr wichtig, Kindern von klein auf eine gewisse Zahnpflege-Routine beizubringen. Im Kindesalter wird der Grundstein für das weitere Leben gesetzt, auch in der Zahnpflege und Zahngesundheit. Erfahren Sie mehr, warum die Pflege und Behandlung von Milchzähnen wichtig sind.

Mein Zahn ist abgebrochen – Was ist zu tun?

Nicht selten passiert es, dass ein Zahn abbricht. Sei es beim Sport oder Essen von Knusprigem und auch bei Kindern ist es keine Seltenheit, dass sich plötzlich ein Stück vom Zahn verabschiedet. Vielen Menschen ist es schon einmal passiert: Ein Zahn ist abgebrochen. Aber wie verhält man sich in so einer Situation und was ist zu tun, wenn ein Stück des Zahnes oder sogar der ganze Zahn abbricht? Als aller erstes ist es wichtig, das Bruchstück aufzubewahren, sofern es auffindbar ist. Denn das Bruchstück lässt sich in den meisten Fällen wieder befestigen. Mit dem Bruchstück sollte direkt der Zahnarzt aufgesucht werden. Falls der Vorfall sich an einem Feiertag oder am Wochenende ereignet, sollte der zahnärztliche Notdienst konsultiert werden. Lesen Sie mehr im Artikel „Zahn abgebrochen„!

Neues im Zahnarzt Blog

6 Experten Tipps vom Zahnarzt gegen den Mundgeruch

Mundgeruch, in der Fachsprache als Halitosis bezeichnet, meint einen unangenehmen Geruch aus dem Mund- und Rachenraum. Die Betroffenen riechen ihn selber nicht, leider aber das Gegenüber.

Prophylaxe beim Zahnarzt – Schritte zur Erhaltung gesunder Zähne

Wer regelmäßig zur Prophylaxe bei seinem Zahnarzt erscheint, wird später keine Probleme mit seinen Beißerchen haben. Hören wir das nicht oft? Ja! Aber dieser Satz hat auch Hand und Fuß! Wer seine Zähne ein Leben lang behalten möchte, sollte an dieser Stelle nicht die Augen verschließen.

Zahnpflege beginnt im Kindesalter: Zahngesundheit bei Jugendlichen

Die Zähne sind ein wichtiges ästhetisches Merkmal im Gesicht und erfüllen wichtige Funktionen. Daher sollte es nicht von geringer Priorität sein die Zähne gut zu pflegen, um auch in 50 Jahren noch davon profitieren zu können. Die richtige Mundhygiene beginnt bereits im Jugendalter.