Wiki: Gesundes Zahnfleisch – Zahnfleisch Rückgang bzw. „Gummy Smile“

Wie entsteht Zahnfleischrückgang und wie wird es behandelt?

Ursachen für einen Zahnfleischrückgang haben im Wesentlichen vier Gründe. Zum einen betrifft dies eine genetische Veranlagung. Leiden in einer Familie sehr viele Personen unter dem Rückgang des Zahnfleisches, kann dies bereits in den Genen verankert sein. In diesen Fällen ist es wichtig alles zu unternehmen, um den Zahnfleischrückgang nicht durch einen der weiteren Gründe zusätzlich zu vergrößern. Eine der anderen Ursachen liegt in Erkrankungen wie Leukämie oder auch Diabetes begründet. Dies kann von den Betroffenen nur eingeschränkt beeinflusst werden. Dennoch sollte der Zahnarzt über die Erkrankungen in Kenntnis gesetzt werden, um bei den Vorsorgeuntersuchen verstärkt das Zahnfleisch zu kontrollieren. Nicht zu unterschätzen ist auch die Ernährung. Lesen Sie hier mehr zu Ursachen von Zahnfleischrückgang.

Ist „Gummy Smile“ in einer schnellen Behandlung vom Zahnarzt möglich?

Wenn Sie bisher durch ein Zahnfleisch Lachen gehemmt gewesen sind, so sollten Sie sich entsprechend beraten lassen und eine Behandlung durchführen lassen. Denn so können Sie schnell die Hemmungen, die diese Fehlstellung mit sich bringt vergessen und stattdessen wieder mit Freude lächeln, ohne darüber nachdenken zu müssen, ob zu viel von Ihrem Zahnfleisch sichtbar wird. Dank einer schmerzfreien Behandlung und verschiedenen Möglichkeiten für die Behandlung, kann auch Ihnen schnell und sicher bei diesem Problem geholfen werden. Jetzt weiterlesen Gummy Smile – Zahnfleischlachen.

Was sind die häufigsten Auslöser für Zahnfleischentzündungen?

Eine Zahnfleischentzündung, medizinisch auch unter dem Namen Gingivitis bekannt, ist häufig mit weiteren Beschwerden wie angeschwollenem Zahnfleisch oder auch Schmerzen verbunden. Grundsätzlich entsteht die Entzündung jedoch nicht von selbst, sondern hat immer eine Ursache, die als Auslöser für die nachfolgende Entzündung dient. Hierbei gilt es die verschiedenen Ursachen vor einer Behandlung abzuklären, damit möglichst keine weiteren Entzündungen folgen. Zwar gilt eine mangelnde Zahnhygiene nach wie vor als eine der Hauptursachen von Entzündungen des Zahnfleisch, jedoch sind aufgrund der besseren Erforschung mittlerweile auch andere Faktoren bekannt, die eine Zahnfleischentzündung zur Folge haben. Dazu zählt zum Beispiel der regelmäßige Genuss von Alkohol und Tabak über einen längeren Zeitraum. Mehr Auslöser für Zahnfleischentzündungen.

Wie erkenne ich gesundes Zahnfleisch?

Das Zahnfleisch oder im Lateinischen auch als Gingiva bekannt, leistet einen wichtigen Beitrag zu einem gesunden Mund sowie einem selbstbewussten Lächeln. Zudem schützt das Zahnfleisch die Zahnhälse und verhindert das Bakterien oder andere schädliche Einflüsse die Zahnhälse oder die Wurzeln erreicht. Dafür ist es jedoch wichtig, dass das Zahnfleisch gesund ist. Eines der wichtigsten Anzeichen für ein gesundes Zahnfleisch ist, das dieses weder auf Berührungen empfindlich reagiert, noch leicht zu Zahnfleischbluten neigt. Das Zahnfleisch sollte sich zudem nie schlaff oder geschwollen anfühlen, aber dennoch straff den Zahnhals umschließen. Obwohl der Begriff straff dabei vermuten lässt, dass dies Schmerzen verursacht, ist dies aufgrund der Struktur des Zahnfleisches weder beim Kauen noch anderen Bewegungen des Kiefers ein Problem. Bei der Form des Zahnfleisches ist es wichtig, dass diese nicht nur die Zahnhälse, sondern ebenfalls Teile der Zahnzwischenräume bedeckt. So können Sie gesundes Zahnfleisch erkennen und schützen.

Wiki – Alles zum Thema Gummy Smile & Zahnfleisch

Alle Themen im Überblick:

Neues im Blog zu Zahnfleisch und Gesundheit

Grippezeit: Zahnbürste wechseln schützt vor Ansteckungsgefahr

Bald ist wieder so weit: Die Grippezeit klopft an unsere Türen. Zahnärzte empfehlen zum Schutz vor den Viren und vor Ansteckungen die Zahnbürste häufiger zu wechseln. Denn Grippeviren werden durch Tröpfcheninfektionen durch Anhusten, Niesen aber auch durch die Zahnbürste übertragen. 

Parodontalerkrankungen | MYV Folge #16

In der heutigen Folge erklärt Frau Dr. Tuna um was es sich handelt, wenn man von Parodontal-Erkrankungen spricht, wie diese entstehen und wie man diesen optimal vorbeugen kann.

Elektrische Zahnbürste: Intelligente Druckkontrolle und Auswechsel-Alarm

Jetzt neu auf dem Markt, die intelligent elektische Zahnbürste mit Druckkontrolle und Auswechsel-Alarm. Saubere Zähne hat jener, der seine Zähne gründlich reinigt. Doch wie sieht die gründliche Reinigung aus und was brauche ich dazu?

Speiseröhrenkrebs: Zahnfleischerkrankungen als potentielle Auslöser

Forscher aus den USA und China sind einen großen Schritt im Kampf gegen den Krebs gegangen. Im Rahmen einer Studie haben sie 100 Patienten mit Speiseröhrenkrebs und 30 gesunde Menschen als Kontrollgruppe untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass ein Zusammenhang zwischen Speiseröhrenkrebs und dem Bakterium Porphyromonas gingivalis besteht, welches für Zahnfleischentzündungen verantwortlich ist.

Zahnfleisch­ Entzündung (Gingivitis) – Ursachen und Anzeichen

Für eine Zahnfleischentzündung gibt es in der Regel untrügliche Anzeichen. Über die Behandlung vergessen viele Menschen jedoch schlichtweg, dass die Entzündung nur ein Symptom ist dessen Ursache das Hauptproblem darstellt.