Weiße Zähne – Tipps zur Erhaltung der weißen Farbe von Zähnen

Vollkommen weiße Zähne sind ein Ideal, das mit natürlichen Methoden nie erreichbar ist. Eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt und weitere Aufhellungsmethoden bringen Patienten jedoch diesem Ziel zumindest näher. Von sogenannten Hausmitteln, die strahlend weiße Zähne versprechen, ist hingegen oft dringend abzuraten.

Begrenzte Möglichkeiten zur Erhaltung weißer Zähne beim Zahnarzt

Ein natürlicher Zahn ist nie vollkommen weiß. Obwohl der Zahnschmelz diese Farbe tatsächlich annimmt, verleihen die im Zahnbein enthaltenen Farbstoffe dem Gebiss eine spezielle Eigenfarbe. Darüber hinaus ist die Zahnpulpa, die den inneren Bestandteil der Zähne prägt, hellgelb. Dieser gelbe Farbton schimmert vor allem dann durch, wenn der Zahnschmelz dünn und somit lichtdurchlässig ist. Mit dem Anstieg des Lebensalters werden die Zähne darum in der Regel immer dunkler. Es ist mit natürlichen Methoden unmöglich, den Gelbton vollständig verschwinden zu lassen. Wer trotzdem mit vermeintlichen Hausmitteln die Zähne künstlich aufhellen möchte, gefährdet oft die Zahngesundheit. Zähne werden maximal so weiß, wie der individuelle Zahnschmelz es erlaubt. Daher gibt es immer eine natürliche Grenze.
Die Anzahl der Methoden, die bei der Erhaltung relativ weißer Zähne hilfreich sind, ist äußerst begrenzt. Unschöne Zahnverfärbungen werden am effektivsten durch eine gute Zahnpflege verhindert. Der richtige Umgang mit der Zahnpasta und der Zahnbürste trägt entscheidend zum Erreichen einer möglichst echten weißen Zahnfarbe bei. Kosmetische und professionelle Zahnreinigungen helfen genauso dabei, eine Verfärbung der Zähne zu vermeiden. In einer Zahnarztpraxis besteht auch die Chance, eine sogenan
nte Airflow-Behandlung, bei der Natriumbikarbonat zum Sandstrahlen genutzt wird, durchführen zu lassen. Mit einer professionellen Zahnreinigung werden beim Zahnarzt jedoch in der Regel die besten Ergebnisse erzielt, wenn man möglichst weiße Zähne erlangen will. Hierbei ist es außerdem möglich, sich zusätzlich einer Zahnaufhellung zu unterziehen. Die Gesundheit des Zahnfleisches und der Zähne ist eine unverzichtbare Voraussetzung, die vor der Durchführung dieser Maßnahme erfüllt sein muss. Für die Zahnaufhellung sind verschiedene Methoden geeignet. Bei einer Bleichbehandlung trägt der Zahnarzt ein hochkonzentriertes Präparat, das meistens Wasserstoffperoxid enthält, direkt auf die Zähne auf. Alternativ ist auch die Überdeckung mit einer Kunststoffschiene denkbar. Geöffnete Zahnkronen ermöglichen wiederum eine Bleichung des Zahninneren.


 

Kontakt und Beratungstermine

Schon gewusst? 100% Weiterempfehlung und Gesamtnote: 1,0 auf jameda! Deutschlands größte Arztempfehlung. Mit über 32 Empfehlungen zur Behandlung, Aufklärung, Vertrauensverhältnis, genommene Zeit und Freundlichkeit. MYVeneers - Dr. Tuna & Dr. Baysal, Ihre Experten für Veneers und schöne Zähne.

Erste Fragen & Terminvereinbarung +49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular

 

Gefahren der vermeintlichen Hausmittel für weiße Zähne

Während verschiedene Hausmittel am Anfang tatsächlich dabei helfen, relativ weiße Zähne zu erhalten, führen viele dieser Methoden mittelfristig zur Zahnschädigung. Am Ende wird dann oft auch optisch das Gegenteil des gewünschten Ergebnisses erzielt. Wer beispielsweise Holzasche oder Natron im Zusammenspiel mit Backpulver einsetzt, um den Zähnen eine weiße Farbe zu verleihen, erzeugt kurzfristig eine matt und seidig erscheinende Zahnoberfläche. Während sich der Zahnschmelz dann bereits langsam auflöst, macht sich eine Erweichung zunächst noch nicht bemerkbar. Für einen gewissen Zeitraum ist das Zahnfleisch außerdem dazu in der Lage, schädigende Erosionen zu verhindern.

Langfristig führt der Einsatz bestimmter Backpulvermischungen zum Problem, dass auf einem immer mehr geschädigten Zahn erste Dellen bemerkt werden und es zu einer Zahnerkrankung kommt. Damit ist wiederum ein Verlust der Zahnsubstanz verbunden. Die vermeintlich weißen Zähne wirken dadurch letztendlich immer gelblicher, weshalb sogar die natürliche Helligkeit verloren geht. Dann lässt sich die Erosion schließlich ebenfalls nicht mehr stoppen und führt zu ernsthaften Beschädigungen des Zahnbeins. Der ursprüngliche Versuch, mit unzumutbaren Mengen von Backpulver weiße Zähne zu bekommen, verursacht im finalen Erosions-Stadium nicht selten sehr heftige Zahnschmerzen und einer Überempfindlichkeit bei Wärme oder Kälte. Darüber hinaus sind dann auf den abgeflachten Kauflächen der Zahnhöcker keine Fissuren mehr sichtbar.

Fazit: Natürlich weiße Zähne gibt es nur bei Zahnmedizinern

Wer sich mit einfachen Hausmitteln selbst weiße Zähne verleihen will, schädigt nach kurzfristig auftretenden Erfolgserlebnissen die Zahngesundheit oft erheblich und führt damit auch sehr unschöne Verfärbungen herbei. Nur erfahrene Zahnmediziner garantieren, dass Zähne natürlich aufgehellt werden und dadurch nicht die Gefahr von Zahnbeschwerden entsteht.

Moderatoren, Schauspieler, Geschäftsleute, Stars und Prominente schwören auf Veneers

Harmonisch und natürlich gestaltet von unserem Zahnärzten und Zahntechnikern. Dank der hochwertigen und individuellen Herstellung jedes einzelnen Veneers halten sie 15 Jahre und länger. Fragen? Wir beraten Sie auch in Hamburg, Berlin, DüsseldorfStuttgart und München! Erfahren Sie hier alles zu Veneers. Und lesen Sie alles zu unserer Praxis von MYVeneers in Köln!


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular