Veneer Technik – Moderne Verfahren für individuelle Perfektion

Die Entscheidung für Veneers kann schnell getroffen werden. Etwas mehr Geduld erfordert es dagegen bis die Veneers das eigene Lächeln wieder erstrahlen lassen. Die Fertigung ist dabei einer der entscheidendsten Prozesse, um schlussendlich ein natürliches Gesamtergebnis zu erzeugen. Für das Einsetzen gilt es nur einen erfahrenen Zahnarzt auszuwählen, damit diese Behandlung in absehbarer Zeit nicht wiederholt werden muss.

Bei der Fertigung von Veneers auf moderne Herstellungsverfahren vertrauen

Bei der Fertigung von Veneers wird aktuell nichts mehr den Zufall überlassen. Dies beginnt bereits bei der Auswahl passender Veneers am Computer. Mit speziellen Programmen kann der Patient anhand eines Modells seines Gebisses nachvollziehen wie die Veneers in seinem Mund wirken würden. Zudem kann so auch ein direkter Vergleich verschiedener Typen von Veneers stattfinden. Mit der Fertigung beauftragt der behandelnde Zahnarzt einen angestellten Zahntechniker. Was bei der Fertigung daher immer beachtet werden sollte ist die Herstellungsdauer. Werden die Veneers für einen bestimmten Anlass wie eine Hochzeit vorgesehen sind, ist es empfehlenswert frühzeitig mit der Behandlung zu beginnen und sich genau über die Herstellungsdauern der einzelnen Veneerarten zu informieren. Bei der Fertigung im Ausland sind zudem längere Lieferwege in Kauf zu nehmen, was ebenfalls zu zeitlichen Verzögerungen führen kann. Da jede Fertigung für einen ganz bestimmten Patienten stattfindet, ist jedes Veneer ein Einzelstück, welches somit auch nicht verwechselt werden kann.

Das Einsetzen von Veneers ausschließlich bei einem erfahrenen Zahnarzt vornehmen lassen

Das Einsetzen, ob mit oder ohne Abschleifen der Zähne, beginnt immer mit einer professionellen Zahnreinigung. Dabei werden nicht nur die Zahnzwischenräume gründlich gereinigt, sondern auch Plaque und Zahnstein entfernt.
Der Sinn des Abschleifens ist in erster Linie Platz für die Veneers zu schaffen , so dass die Zähne weiterhin sehr natürlich aussehen. Zum anderen wird die Zahnoberfläche leicht angeraut, was es dem Kleber erlaubt sehr viel besser haftet. Kleberänder, die sich am Zahnfleisch abzeichnen, werden im Anschluss vorsichtig entfernt, damit diese dem Gesamteindruck nicht stören und zugleich keine Entzündungen verursachen. Bei einem erfahrenen Zahnarzt durchgeführt sind 10 Jahre Haltbarkeit und mehr für Veneers durchaus nicht ungewöhnlich.

Die Fertigung und das Einsetzen von Veneers sollte immer in fähige Hände gelegt werden. Hier zu sparen zeichnet sich im Anschluss oft deutlich bei den eingesetzten Veneers ab. Ein erfahrener Zahnarzt kann zudem eine ausführliche Beratung durchführen, um gemeinsam mit dem Patienten die beste Lösung auszuwählen.