Freiliegende Zahnhälse – Wenn Essen und Trinken schmerzt

Wer kennt das nicht? Dieses unangenehme Gefühl, das den ganzen Körper durchzieht. Ein glühender Schmerz beim Trinken einer kalten Limonade oder einer heißen Brühe. Ursache hierfür sind ungeschützten Zahnhälse.

Unseren Zahn umgibt ein dicker Schmelzmantel. Dieser schützt das Zahnbein vor äußeren Einwirkungen. Die Bereiche der Zähne, die im Zahnfleisch verankert sind, besitzen keine Schmelzschicht zum Schutz, sondern werden vom umgebenden Gewebe geschützt. Wenn sich nun das Zahnfleisch zurückzieht, liegen diese empfindlichen Stellen schutzlos frei.

Zahnfleischentzündungen verursachen Zahnfleischrückgang

Zum Rückgang des Zahnfleischs kommt es durch Zahnfleischentzündungen, die nicht gemäß behandelt werden. Zu Zahnfleischentzündungen kommt es aufgrund mangelnder Mundhygiene. Bleiben Essensreste in den Zahnzwischenräumen, entwickelt sich Plaque, in der sich mit der Zeit Mikroben in dem Spalt zwischen dem Zahnfleisch und dem Zahn einnisten. Als Folge davon entzündet sich das rosafarbene Gewebe und schwillt an. Dadurch löst es sich vom Zahnhals ab.

Das freiliegende Dentin ist von kleinen Kanälchen durchzogen. Durch diese Kanälchen gelangen kalte Getränke, heiße Suppen oder im Speichel aufgelöste Süßigkeiten an den Nerv im Inneren des Zahns. Diese starken Reize werden dann in einen Schmerzimpuls umgewandelt und lassen uns kurz darauf den Biss in den sauren Apfel oder den Schluck an der kalten Limonade bereuen.

Zahnfleischrückgang – Freiliegende Zahnhälse vermeiden

Freiliegende Zahnhälse lassen sich vermeiden durch die richtige Mundhygiene:

Die Zahnbürste sollte kreisend über die Zähne bewegt werden. Wichtig ist es, dass die Bürste dabei in einem ungefähren Winkel von 45 Grad steht, damit die Borsten nicht in die Zahnfleischtaschen hineingedrückt werden. Hinzu kommt der richtige Druck, mit dem die Zahnbürste bewegt wird. Die Kraft sollte 100 bis 150 Gramm nicht übersteigen. Wie viel Druck das ist, können Sie an einer Briefwaage prüfen. Führen Sie die Zahnbürste von rot (Zahnfleisch) nach weiß (Zähne), um das Zahnfleisch zu schützen. Benutzen Sie außerdem eine weiche bis mittelharte Zahnbürste.

Autorin: Pelin

Zahnästhetik – Schon von Veneers gehört? Gerade Zähne & perfektes Lachen

Veneers – natürlich und harmonisch schön gestaltet, handgemacht und vom Experten. Unsere Patienten haben beste Erfahrungen mit Veneers gemacht. Werden Veneers erst mal mit dem Zahn verklebt, entsteht eine äußerst stabile und dauerhaft haltbare Verbindung. Dank der hochwertigen und individuellen Herstellung jedes einzelnen Veneers halten sie 15 Jahre und länger. Fragen? Lesen Sie mehr über Smile Design. Hier finden Sie alles über Veneers.


 

Kontakt und Beratungstermine

Erste Fragen & Terminvereinbarung
+49 (0) 221 - 259 261 38

Allgemeine Anfragen
info@myveneers.de

Online Anfragen
Kontaktformular